Tag des Kachelofens 19.10.2018

Am 19. Oktober 2018 ist es wieder soweit – dann findet österreichweit bereits zum 7. Mal der Tag des Kachelofens statt. Heuer öffnen bereits 200 Hafnerbetriebe ihre Türen und informieren rund um das beliebte Heizgerät. Der Österreichische Kachelofenverband und seine Mitgliederbetriebe setzen zahlreiche Aktivitäten zum Motto „Gesunde Wärme genießen“. Unter allen Besuchern wird ein Kachelofen im Wert von € 10.000,- verlost.

In Österreichs Haushalten gibt es derzeit rund 450.000 Kachelöfen – das sind 12 Prozent der 3,8 Millionen österreichischen Haushalte. Jährlich werden rund 10.000 neue Anlagen von den 670 Ofenbaubetrieben errichtet.

Wärme tut gut

Gerade zu Beginn der kalten Jahreszeit treten Husten, Schnupfen und Fieber vermehrt auf. Deshalb ist es ratsam, das Immunsystem zu stärken und für ausreichend Entspannung zu sorgen. Die angenehme Wärme eines Kachelofens lässt schneller entspannen und kann Schmerzschübe von Rheumapatienten lindern, wie Studien der Medizinischen Universität Wien nachgewiesen haben. Der Grund dafür liegt in der milden Strahlungswärme, die der Kachelofen über seine Ofenkeramik abgibt: Ähnlich der Sonnenstrahlung erwärmt sie den menschlichen Körper von Innen. Ihr Pendant – die vorwiegend aus Heizkörpern erzeugte Konvektionswärme – wärmt die Raumluft und entzieht ihr Feuchtigkeit, was wiederum zu trockenen Räumen und in weiterer Folge zu Erkrankungen der Atemwege führen kann. Die aufgeheizte Raumluft geht beim Öffnen von Fenstern und Türen rasch verloren und erfordert so ein neuerliches Aufheizen. Die hohe Luftbewegung sorgt für ein Aufwirbeln von Staubpartikeln und eine erhöhte Staubbelastung in der Raumluft.

Bei der langwelligen Strahlungswärme des Kachelofens bleibt die Luft frisch und staubfrei. Durch die Tiefenwirkung der Strahlungswärme erweitern sich die Blutgefäße und der Stoffwechsel wird angekurbelt. Eine Studie Versuchs- und Forschungsanstalt der Hafner zeigt außerdem auf, dass Versuchspersonen im Kachelofenklima belastbarer sind, aber gleichzeitig am Kachelofen rascher entspannen können. Bei gleichbleibender Raumtemperatur wird die Wärme intensiver aufgenommen, was zu effizienterem Heizen führt.

Zusätzlich trägt der Anblick eines knisternden Ofenfeuers zum Herunterkommen und Entspannen in der schnelllebigen Zeit bei.

Langlebig und wertbeständig

Kein Heizgerät hat sich über Jahrhunderte so bewährt wie der Kachelofen. Noch immer finden sich in Österreichs Skihütten traditionelle grüne Kachelöfen, die seit Jahrzehnten erfolgreich die Wintersportler aufwärmen. Schließlich hält das Heizgerät bei guter Wartung und Pflege mindestens 30 Jahre lang, oft sogar ein ganzes Leben.

Jeder Kachelofen ist so individuell wie sein Besitzer. Der Hafner gestaltet und baut den Ofen nach den Wünschen und Bedürfnissen der Nutzer.

Alle Teilnehmerbetriebe am Tag des Kachelofens am 19. Oktober 2018 finden Sie hier.